Jugendwart Heinz Fröleke berichtet von der ersten Ferien-Turnierwoche. Nach einer Trainingseinheit „Putten“ mit Fiona am Dienstag, stand anschließend ein vorgabewirksames 18 Loch-Turnier an, bei der es zwei Unterspielungen gab. Am Freitag wurde offiziell zum ersten Mal vom Abschlag „Grün“ gespielt, was für die Teilnehmer/innen eine ganz andere Herausforderung darstellte. Gespielt wurde ein Chapman-Vierer, um das Gemeinschaftserlebnis mehr in den Fokus zu nehmen. Bislang waren ja leider situationsbedingt  gemeinsame Aktivitäten fast unmöglich. Zum Abschluss trafen sich alle zum gemeinsamen Essen, natürlich unter Beachtung der Corona-Hygiene-Bestimmungen. Übrigens, der Wettergott bescherte der Jugend viele sonnige Stunden. Alle freuen sich bereits auf die Turniere in den nächsten Wochen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen