Spannende Clubmeisterschaften liegen hinter uns! 75 Golfer und Golferinnen im Alter von 13 Jahren bis 83 Jahren haben sich den Herausforderungen gestellt, und damit so viele wie lange nicht! Die erste Runde am Samstag bescherte den Spielern entgegen der Wetterprognose leider sehr viel Regen und damit auch keine einfachen Spielverhältnisse. Der Sonntag brachte zum Glück trockenes Wetter und immer wieder Sonnenschein, so dass die Spieler den sehr gut vorbereiteten Platz nun auch genießen konnten. Nach der morgendlichen zweiten Runde am Sonntag gingen nachmittags die besten sechs Damen und die besten sieben Herren für die Wertung der Gesamt-Clubmeisterschaft auf eine dritte 18-Loch-Runde.

Bei den Herren wurde es am Ende besonders spannend, da der Youngster Caio Finkener und der Routinier Ingo Terfloth schlaggleich mit 234 Schlägen die 54-Loch absolvierten. Ein Extra-Loch musste daher von den beiden noch gespielt werden. Begleitet wurden sie von einer großen Anzahl Mitglieder, die ausgezeichnetes Golfen der beiden Führenden verfolgen konnten. Wie bei der PGA-Tour wurde per Münze durch den Spielführer Reiner Schaefers ausgelost, wer den ersten Abschlag machen durfte. Caio Finkener (Jugend-Clubmeister der Jahre 2017 und 2018) hatte die Ehre, die ihm aber am Ende der Bahn „nur“ zu seinem ersten Vizetitel trug. Ingo Terfloth versenkte seinen letzten Putt zum Sieg und konnte damit seit 2001 seinen nun 13. Clubmeistertitel feiern! Herzlichen Glückwunsch zu dieser seltenen Konstanz im Golf. Jost Pollmeier sicherte sich – trotz einer bis wenige Tage vor der Meisterschaft dauernden verletzungsbedingten Pause – den dritten Platz mit 3 Schlägen mehr.

Bei den Damen qualifizierten sich zur Freude des Mannschafts-Captains und Head-Pro Stephen Liddell alle sechs angetretenen Damen der DGL-Damenmannschaft für die dritte Runde. Von Anfang an hatte Iris Wewer die Nase vorn und konnte sich nach 54 Löchern mit einem soliden Vorsprung von 16 Schlägen den Sieg sichern, 243 Schlägen benötigte sie insgesamt. Es war ihr zweiter Sieg nach 2016, der ein besonderes Jahr 2020 für sie krönt. Platz zwei sicherte sich Jennifer Locke, die ihre erste Saison für den Golfclub Schloss Vornholz spielte. Nur einen Schlag knapp dahinter Silke Fischer auf Platz drei.

Die abendliche Siegerehrung mit einer gut gefüllten Clubterrasse feierte neben den Gesamt-Clubmeistern auch noch die Sieger in den verschiedenen Altersklassen. An dieser Stelle auch ein besonderer Dank an unsere Sponsoren: die Volksbank für die Übernahme der Trophäen und an Fröhlig Wein- und Getränke-Therme GmbH & Co. KG, die den Clubmeistern eine Weinreise mit Greenfee spendierte, sowie für weitere Ehrenpreise: die Firma Segway Solution und unser Gastronomenehepaar Annett und Thomas Jogwick. Als Novum wurden unter allen teilnehmenden Golfern zehn tolle Preise ausgelost.

Die Sieger in den Altersklassen:

Jugend: der neue und alte Jugend-Clubmeister Julian-Paul Freitag

Altersklasse 19-49 Jahre: Damen: Iris Wewer, Herren Caio Finkener

Altersklasse über 50 Jahre: Damen Manuela Eickhoff, Herren Dr. Michael Wibbelt

Altersklasse über 65 Jahre: Damen Anna Opitz, Herren Karl Uphus

Unsere neuen Clubmeister ließen es sich natürlich nicht nehmen, den anwesenden Mitgliedern Getränke zu spendieren, die trotz der abendlich kühlen Temperaturen auf der geschützten und beheizbaren Terrasse noch viele Abnehmer fanden. Ein herzliches Dankeschön sprach Präsident Wilhelm Linnenbank auch den Greenkeepern und Platzwart Christoph Jordan, sowie der Gastronomie und dem Clubsekretariat für die Organisation aus.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen